+- +-

Benutzer

Welcome, Guest.
Please login or register.
 
 
 
Forgot your password?

Autor Thema: Avorion  (Gelesen 3222 mal)

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.573
    • Profil anzeigen
Avorion
« am: 04. Februar 2017, 18:48:21 »
Avorion gibt es auf steam, auf der Internetseite des spieles kann man derzeit eine kostenlose Demo laden !
https://www.avorion.net/

Das Spiel kann im singleplayer, Koop, multiplayer oder MMO gespielt werden, unterschied der letzten beiden weiss ich nicht so genau. Grundsaetzlich wird auch im singleplayer ein server erstellt auf dem man spielt.
Das spiel selbst ist nicht sehr gross (400MB) und grafisch anspruchslos.
Man startet mit einer drohne die 2 mininglaser hat.. und etwas Gold (credits), eisen farmen -> schiffskern bauen und drumherum ein schiff bauen.
Es gibt bloecke fuer engine, fuer crew, fuer steuerduesen usw usw. frei platzierbar,groesse frei veraenderbar. ein mininglaser mit crew ist viel schneller als einer ohne, fuer crew muss man platz haben (crewbloecke bauen) und die crew an stationen einkaufen und zuweisen.
kann man nicht ordentlich bremsen und knallt irgendwo dagegen, bekommt das schiff an der stelle schaden oder ganze teile brechen ab ;)
Im startsektor sind 4 stationen mit jeweils einem grossen schiff das als schutz dient, ab und zu kommen piraten die angreifen oder unbekannte aliens.
Viel weiter habe ich bisher noch nicht getestet

Das Universum besteht aus 1000x1000 sektoren
(1 min in jedem ~700 tage unterwegs ;) )

Blaukool

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 3.756
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #1 am: 04. Februar 2017, 19:08:10 »
Klingt wie Empyrion, und sieht irgendwie auch so aus...

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.573
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #2 am: 04. Februar 2017, 19:50:20 »
hm... neee
man kann nicht auf planeten landen, die grosse dicke breite hoehe von bausteinen(inclusive antriebe, crewcabinen, whatever) kannst du veraendern wie du moechtest. Man kann handeln und damit geld verdienen (elite aehnlich?) und du hast keinen avatar wie in Empyrion.

Kent Brockman

  • Channel 6 News Anchorman and
  • Global Moderator
  • Textkönig
  • Beiträge: 2.705
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #3 am: 04. Februar 2017, 21:35:49 »
Die Grafik hat mir gar nicht gefallen :/ die Spielidee ist aber nice

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.573
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #4 am: 18. Februar 2017, 03:15:57 »
Also das spiel ist besser als es die grafik glauben laesst. Und neben so sachen wie missionen, faction standing, trading usw die es in jedem anderem spiel dieser art auch gibt, ist das alleinstellungsmerkmal die moeglichkeit sein schiff in form und groesse und ausstattung komplett frei gestalten zu koennen.
Genau das macht es allerdings auch sehr schwierig, denn man muss sich ersteinmal damit beschaefftigen um ein schiff bauen zu koennen was einigermassen zurechtkommt. Ein Anfaengerschiff wie in anderen spielen gibt es hier nicht ! Man kann sich hoechstens ein schiff von einer der werften kaufen, was dann aber sehr kloetzchenhaft aussieht, teuer ist und auch nur mehr oder minder die minimumanforderungen an ein schiff erfuellt.
Hier daher mal ein link zu einem video wo das bauen kurz vorgestellt wird
https://www.youtube.com/watch?v=6nq0ESi-N5M
ES geht dabei weniger um das schiff (das ist um welten zu klein ;) ) sondern um die mechanicen die man beim bauen benutzen kann, und welche bauelemente wo und wie am besten wirken koennen. Die unterschiedlichen bloecke im richtigen spiel (das ist nur die demo im video) ist allein fuer das material eisen 3,5 mal hoeher und mit jedem material (das naechste ist titan) kommen auch weitere blocktypen hinzu (generatorblock, schildblock usw. usw.) was zusaetzliche optionen ermoeglicht.
Die groesse des schiffes bestimmt, wieviele upgradeslots das schiff besitzt, in die man upgradekarten stecken kann um weitere boni freizuschalten -> mehr waffenslots, hoehere energieleistung und vieles mehr.

kurz zur "geschichte":
vor 200 jahren ist durch eine katastrophe fast die galaxie zerstoert wurden, das zentrum ist nun nicht mehr erreichbar und risse erschweren die navigation. Seid diesem ereigniss gibt es die Xsotan, eine fraktion mit der bisher niemand kommunizieren konnte, sie greifen an sobald innerhalb des sektor geschossen wird, mininglaser zaehlen dazu ;)
Ausserdem gibt es nun ein neues material, avorion.
Hauptziel scheint also in das zentrum der galaxie vorzudringen.

Avion Lore

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 2.865
  • Pie Iesu Domine, dona eis requiem.
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #5 am: 20. Februar 2017, 09:02:26 »
Auch wenn mich der Name des Spiels aus mir völlig unbekannten Gründen anspricht ... passe ;)

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.573
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #6 am: 23. Februar 2017, 05:08:59 »
ganz gutes topic mit jeder menge infos und tipps
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=855071073

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.573
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #7 am: 02. März 2017, 21:10:15 »
hilfreiche infos in bezug auf materialien beim schiffsbau, die so nicht in der wiki zu finden sind

https://www.avorionforum.de/thread/335-auswirkung-von-material-auf-z-b-triebwerk-schildgenerator-und-co/

Ich hab die Jaeger mal ausprobiert
Der vorteil ist das sie unabhaengig von der slotanzahl der geschuetze sind, und je nachdem wie gross man den hanger baut jede menge mitnehmen und einsetzen kann. Ich hab salvage und mining ausprobiert, da ich kampftechnisch momentan sehr sehr op aufgestellt bin.
Etwa 20 jaeger haben denselben effekt wie 5 mininglaser/salvagelaser, man muss also schon sehr viele mitnehmen und diese vorher auch noch finden und kaufen. Zum einsatz muss man ihnen das target vorgeben und "angriff" aktivieren. lohnt beim salvage nur bei sehr grossen schiffen und beim minen ab 100k erz in einem brocken.
Ich wuerde davon abraten. In derselben zeit in der ich mit 50 jaegern und 10 auto miningturrets ein 200k brocken zerlege nehme ich durch trade oder durch killen von piraten und vorallem Aliens deutlich mehr geld ein, als das erz wert waere und kann mir dafuer sogar mehr erz kaufen. zusaetzlich bekomme ich noch upgrads (die man MASSENweise brauch um das alienupgrade 2 durch forschen zu bekommen).
alles in allem nett, aber mehr nicht.

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.333
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #8 am: 02. März 2017, 21:51:58 »
Ich hab momentan das Problem das ich nicht weiss warum ich weiterbauen sollte. Hab mein Schiff seit Anfang des Spiel eigentlich nicht verändert. Immer nur von Titan, über Naonit jetzt auf Trinium konvertiert (also die Blöcke gewandelt) und bin was Kämpfe angeht total gut aufgestellt. Aber das Schiff ist halt klein, was meine Geschütze beschränkt (was ich ziemlich nervig finde).

Hab mir dann mal gedacht, bauste mal größer, auch um mehr Systeme aufnehmen zu können (nachdem die Computerkerne, keinen ersichtlichen Effekt hatten). Aber konnte mich nicht durchringen da jetzt sinnlos was dranzubauen, die Masse zu erhöhen und dann überall nachbessern zu müssen, nur um am Ende vielleicht eine Waffe und ein System mehr mitnehmen zu können. Vor allem.... es stört einfach den Stil.

Da fühle ich mich etwas eingeschränkt und gleichzeitig nicht eingeschränkt genug. Das Spiel gängelt mich ein großes Schiff zu bauen, für die ganzen Subsysteme, aber bietet neben dem reinen Zwang keinen Anreiz.
Im Gegenteil: Seit ich Schilde habe ist sogar eigentlich egal wie ich baue, es kommt sowieso kein Schaden mehr durch. Die reine Funktion des Rumpfes, die inneren Systeme zu schützen ist völlig obsolet. Man könnte einfach alle erforderlichen Sachen nebeneinander bauen, Schildsystem drauf, Waffe drann und los.

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.573
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #9 am: 02. März 2017, 22:45:14 »
Hmmm, naja, also das "gaengeln" sehe ich nur indirekt, du gaengelst dich selber, noetig ist es nicht.
Ich hab gestern zum 2ten mal mein schiff geschrottet, war ne 25 mio trinium kutsche mit 7 upgradeslots.- futsch.
Anmerkung1: versicherung ist fuern arsch, man bekommt nur geld zuruueck, geldprobleme habe ich nie gehabt in diesem spiel. Da mir mining aber nicht so gefaellt, kaufe ich meine ressourcen. mein schiff brauchte knapp 450k trinium und 50k Xanion, ich hatte von beiden noch etwa 20k, und knapp 25 mio.
um die ressourcen einzkaufen habe ich mir ein kleines sprungschiff mit gerade 3 upgrads gebaut, auf das habe ich meine 4 "super OP" waffen gefittet. 4 laser, 2 mit 900 dmg und 1,3k schield dmg und 2 mit 900 dmg und 1,3k huellendmg. Was soll ich sagen 12 sektor sprungweite ist ok, und ich kann alles und jeden toeten ohne das ich je probleme haette.
Ich hab inzwischen trotzdem wieder ein grosse schiff gebaut, einfach weil ich es kann :) Diesmal mit viel weniger schubduesen, denn mein grosster gegner ist meine eigene (maximal)geschwindigkeit.

Amerkung zum bauen:
du kannst dein schiff skalieren!
Markiere alle bloecke und nimm dann den Startblock davon aus (STRG+Maus3), kopier es in einen freien slot unter "v" oder kopier es einfach so(strg+c). Loesche alle markierten teile (nur der startblock bleibt zurueck). Fuege die koperten teile neue ein (str+v), du kannst den block mit dem diese teile nun an den startblocj konecten sollen aussuchen indem du ALT gedrueckt haelst und den block anklickst den du moechtest. jetzt kannst du mit WASD die kompletten bloecke skalieren.

Ich hab das 2 mal gemacht, hat ganz gut hingehauen, macht aber spaeter probleme wenn man das schiff weiterbauen moechte, da die bloecke dann sehr "ungerade" werte (xyz) haben und das ansetzen von neuen bloecken bisweilen misslingt, selbst wenn man die skalierung und das gitter auf das minimum herunterfaehrt.

Hab daher mein aktuelles schiff komplett neu aufgebaut, das geht am besten wenn man es in einem Creativ universum aufbaut, speichert, und dann im aktuellen laedt (gegebenenfalls noch mats vorher nachkaufen)
Hab mal Bilder angefuegt
die grauen bloecke am arsch hab ich mal angefuegt damit man in etwa die relationen sehen kann, ein so ein block ist 6x6x6
die grauen bloecke oben auf dem schiff nehme ich als groessen-vorlagen wenn ich teile anbaue
da xanion keine armorbloecke besitzt habe ich vorne einige steinbloecke angebracht auf denen ich meine waffen/mining/salvage montiere.
Auch wenn im baumodus meine manschaft als rot angezeigt wird, habe ich natuerlich mehr als genug, da inzwischen fast alle lvl 3 sind leisten sie doppelt soviel arbeit wie ein ungelernter.

Ronnie Drew

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.597
  • aka GRANTIG
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #10 am: 02. März 2017, 22:55:19 »
Mein Ästhetik-Empfinden ist gerade schreiend aus dem Fenster gesprungen.  :shocked2:

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.333
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #11 am: 02. März 2017, 23:05:55 »
Mein Ästhetik-Empfinden ist gerade schreiend aus dem Fenster gesprungen.  :shocked2:

Das ist tatsächlich auch mein Problem, so einen fliegenden Ziegelstein wollte ich nicht.

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.573
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #12 am: 02. März 2017, 23:09:12 »
am effizientesten waere tatsaechlich ein Cubus, ein Borg cubus ;)
leider sieht man dann nicht mehr wohin man fliegt, also entweder flach, oder schmal, damit man noch irgendwie daran vorbei nach vorne sehen kann  :mrgreen:

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.573
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #13 am: 02. März 2017, 23:19:23 »
das ist das vorgaengerschiff, hier im creativ universum

da habe ich versucht irgendwie eine "form" fuer das schiff zu finden, und musste feststellen, voellig freie hand beim bauen eines schiffes ist halt nicht nur segen, sondern auch fluch, wenn man dahingehend wenig begabt ist :P

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.333
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Re: Avorion
« Antwort #14 am: 02. März 2017, 23:59:23 »
Es ist sehr schade das man die meisten Blöcke mit Funktion halt nicht in Ecken, Rampen und Dreieckform bringen kann. Dadurch wird es immer klotzig.

 

Benutzer Online

46 Gäste, 1 Mitglied
retuar
Powered by EzPortal