+- +-

Benutzer

Welcome, Guest.
Please login or register.
 
 
 
Forgot your password?

Autor Thema: Gold verdienen in ArcheAge  (Gelesen 31426 mal)

Accipiter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 10.352
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #30 am: 06. Oktober 2014, 21:19:51 »
Steinbruch war eher ein Reinfall. Komplett überlaufen und natürlich für Level 1 Farmer super. Bin gerade auf dem Weg mit dem Schiff zum Kap. Dort finde ich aber nicht den Spot, den Du meinst. Schon nicht unten bei den Piraten? Die Höhle ist dann auch der Weg nach unten in die Bucht. Auf dem Plateau ist ja nichts.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2014, 21:34:50 von Accipiter »

Lasazarr

  • Quasselstar
  • Beiträge: 558
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #31 am: 07. Oktober 2014, 08:02:28 »
Ja, ist bisserl versteckt, man muss sich an den Wölfen und Orks? links vorbeischleichen und dann runterhopsen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Alternative, sofern man einen Yata hat der schon rumhüpfen kann, beim Dorf hinten rechts die Klippe hochspringen.
Mit dem Yata kann man dann auch bequem wieder aus der Gegend raus kommen.
Star Citizen Referral Program: STAR-2QDR-95LP

Accipiter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 10.352
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #32 am: 07. Oktober 2014, 08:20:39 »
Kannst Du bei Gelegenheit nen Screenshot von der Karte machen und den Punkt markieren? Ich hab da gestern echt ne Tour gemacht mit Boot und Löwe ;) Ansonsten ist der Steinbruch schon interessant. Du fängst genau südlich der letzten Siedlung am Berg an und läufst dann in Form einer Sichel zum und im Steinbruch rum. Da waren allerdings schon heute um 06:30 schon fünf andere.

Ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob sich Bergbau im Detail lohnt. Hundert Eisenbarren kosten keine 2G mehr, lediglich die Steine haben noch etwas Wert. Nach Beifang wie Edelsteinen habe ich noch nicht geschaut. Denke mit Geldbeutel 40+ Farmen kommst Du in jedem Fall besser weg (PVP rausgerechnet).

Lasazarr

  • Quasselstar
  • Beiträge: 558
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #33 am: 07. Oktober 2014, 11:10:47 »
Star Citizen Referral Program: STAR-2QDR-95LP

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.540
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #34 am: 07. Oktober 2014, 23:55:16 »
was macht ihr mit dem erz? weiterverarbeiten oder direkt veticken?

Accipiter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 10.352
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #35 am: 08. Oktober 2014, 00:18:54 »
Rohstoffe unverarbeitet haben einen deutlich geringeren Wert. Ich nehm die freien EXP mit und baue mit sowas bei Bedarf auch einfach meine uberzähligen LP ab.

Lasazarr

  • Quasselstar
  • Beiträge: 558
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #36 am: 08. Oktober 2014, 08:06:21 »
Kommt darauf an, ob es einen grösseren Preisunterschied zwischen reinem Rohstoff und verarbeiteten Rohstoff gibt, meistens lohnt es sich eher nicht.
Star Citizen Referral Program: STAR-2QDR-95LP

Accipiter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 10.352
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #37 am: 08. Oktober 2014, 09:44:23 »
http://2p.com/6584579_1/How-to-Earn-Money-Quickly-in-ArcheAge---Gathering-Ore-Guides-by-flord.htm
Hier sind die Erz-Farmspots in den Karten gekennzeichnet

Alles klar, dann war ich die Tage doch richtig. Hab aber nur 10 Chars in der Senke und kein Erz gesehen. Bin eben direkt nach der DT auf Aier gekommen. Der Steinbruch im Startgebiet Ost ist auf jeden Fall gut und der Spot in Solis der Wahnsinn. Da gibt es halt 5-8 größere Steinhaufen und im engen Kreis drum jeweils 4-6 Spawns. Hab knapp 1.200 LP für zum Einsammeln investiert.

Hurz

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 13.354
    • Profil anzeigen
    • WoWS Blog wirsinken.de
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #38 am: 08. Oktober 2014, 12:40:10 »
Also der Steinbruch in Taustein ist teilweise überlaufen. Habe jetzt mal die Zähne zusammen gebissen und knappe 5000 LP verbraten dort. Mal sehen was über 1000 Erz, ca. 50 Kupfer und Silber, ein wenig Gold, vier Edelsteine und 700 Steine bringen im AH.

Am Ende hatte ich den Buff "Hauptverdächtiger" ... Da wurde munter reihum jeder als bot gemeldet der da gefarmt hat ... und was geflamt wurde ... Hab da jetzt schon mehr Leute auf ignore als auf allen EU Servern zusammen.
"Shooter mit Game-Pad spielen ist wie Suppe essen ohne Löffel. Geht auch irgendwie, aber danach ist man versaut." Hurz, 2014

Lasazarr

  • Quasselstar
  • Beiträge: 558
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #39 am: 08. Oktober 2014, 12:50:15 »
Oh, als ich gestern dort ein wenig rumgefarmt habe, wars zwar auch überlaufen, aber es keiner fleissig die Debuff-Bot-Peitsche geschwungen, ging eigentlich recht ruhig zu, bis auf einen, der manchmal die Fortune-Ader geklaut hat.
Aber ich hab mich nach einer Weile an die Küste / ins Aggro-Zwergengebiet verkrümelt und dort gefarmt.
Ging dort meistens besser als in der Ausgrabungsstätte.
Star Citizen Referral Program: STAR-2QDR-95LP

Hurz

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 13.354
    • Profil anzeigen
    • WoWS Blog wirsinken.de
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #40 am: 08. Oktober 2014, 18:00:38 »
Hab nicht an mich halten können und doch noch mal in den NA Charakter rein geschaut und siehe da, es waren fast alle Dinge verkauft (hab sie auch immer zum aktuell billigsten Preis rein, das Zeug soll ja weg gehen) und am Ende hatte ich über 90g auf der Bank. Davon konnte ich einen APEX kaufen (70g - find ich ok muss ich sagen) und hab günstig zwei LP Tränke geschossen (hatte meinen per loyality points gekauften für 11g verkauft, jetzt zwei für 12g gekauft) und gleich eingeworfen und wieder knapp über 1500 LP verbraten. Jetzt erst einmal Warteschleife bis die LP sich regeneriert haben.
"Shooter mit Game-Pad spielen ist wie Suppe essen ohne Löffel. Geht auch irgendwie, aber danach ist man versaut." Hurz, 2014

Itchy

  • Administrator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.789
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #41 am: 08. Oktober 2014, 22:33:36 »
Dann probier ich das jetzt auch mal mit US Server. Allerdings ohne Mining Grind (echt keine Lust auf sowas), sondern nur durch AH Trading. Also LP Tränke verkaufen, Rohmaterialien kaufen, verarbeiten und Produkte verkaufen.

Bin gespannt, ob das genügend Gewinn abwirft.

Hurz

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 13.354
    • Profil anzeigen
    • WoWS Blog wirsinken.de
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #42 am: 08. Oktober 2014, 23:55:32 »
Wäre auch eine Methode, Rohstoffe einkaufen, verarbeiten und dann das Produkt verkaufen. Müsste man mal ausrechen ob das bei Erz, Holz und Stein lohnt oder ob man komplexere Produkte herstellen müsste.

Ich schau auf Nui gerade, ob ich genug Gold und Zeug beisammen habe um mir ein Auto zu bauen (das Farm-Cart) ... Leider bisher kein Glück gehabt mit dem vom Blitz getroffenen Holz, daher werde ich da mit 140g bis 150g tief in die Tasche greifen müssen.
"Shooter mit Game-Pad spielen ist wie Suppe essen ohne Löffel. Geht auch irgendwie, aber danach ist man versaut." Hurz, 2014

Hurz

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 13.354
    • Profil anzeigen
    • WoWS Blog wirsinken.de
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #43 am: 09. Oktober 2014, 15:11:43 »
Hiermit bin ich stolz bekannt geben zu können, dass meine Sammlung an Fortbewegungsmitteln nun erfolgreich erweitert wurde. Nach Gandalf (Reitkatze), Bilbo (Esel), Frodo (Pferd), Aragon (Wolf - gut kein Reittier aber kämpft) und Gollum (Harpunen-Klipper) ist nun mit Smeagol ein Ackerwagen neu dazu gekommen. Habe auch schon drei Pakete mit Waren von Solzried nach Marianople gefahren und dann in Zwei Kronen ein Paket hergestellt und per Schiff nach Solzried geschippert (dort dann einen Ostling getroffen (mehrfach), der sein Paket abgeben wollte und es freundlicherweise für ihn übernommen (gegen eine kleine Gebühr)).
"Shooter mit Game-Pad spielen ist wie Suppe essen ohne Löffel. Geht auch irgendwie, aber danach ist man versaut." Hurz, 2014

Sky

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.457
  • Drachentöter mit Jetpack
    • Profil anzeigen
Re: Gold verdienen in ArcheAge
« Antwort #44 am: 09. Oktober 2014, 15:39:35 »
Wie isses denn mittlerweile im High Level? Also werden die ganzen Sandbox-Versprechen auch eingehalten?
"Yes I did. Absolutely. He was gonna hurt our dog."

 

Benutzer Online

43 Gäste, 1 Mitglied
Aviarium
Powered by EzPortal