+- +-

Benutzer

Welcome, Guest.
Please login or register.
 
 
 
Forgot your password?

Forum > ArcheAge

Gold verdienen in ArcheAge

(1/18) > >>

Accipiter:
Sehr gut gemachte Zusammenfassung. Insbesondere den Punkt mit dem Disenchanten von allem Gear ab Level 20 wusste ich z.B. noch nicht:
http://manoflegends.com/making-gold-archeage/

Hurz:
Also ich glaube meine sicherste und vor allem schnellste Handelsrouter ist von Solzried nach Taustein mit dem Trockenfleisch und zwar über das Meer bzw. diese Buch. Gibt 4g irgendwas für 100% (Quote derzeit 128% bis 130%) und bisher taucht bei keinem trade calculator diese Abgabestelle gar nicht auf. Reisedauer sind maximal 10 Minuten (eher weniger) und das Zeug ist auch billig hergestellt (Puten für Fleisch, Trauben aus Reben).

Wenn es etwas weiter und mehr sein darf, dann kann man auch direkt nach Süden an die Nordküste von Zwei Kronen fahren und "schnell" über Land (auch sicher vor Mobs) bis Ezna an den Hafen reiten. Gibt etwas mehr Gold (aber nicht so viel mehr glaub ich), aber dauert auch deutlich länger (schätze doppelt so lange).

Lasazarr:
Eine indirekte Art für Gold/Credits gibt es auch:

Auf einem US-Server einen Char erstellen, mit dem fleissig Erze/Steine farmen, dieses dann im AH verkaufen, mit dem Erlös dann APEX kaufen und einlösen.
Der Trick bei der Sache ist der, das die Arbeitspunkte nach Region getrennt sind.
US- und EU-Server haben getrennte Arbeitpunkt-Pools, aber die Credits gelten Accountweit.

Hurz:
Das mit den Apex ist ne coole Idee ... Und afaik zählt das Char-Limit ja auch nicht von EU zu NA ... Wie viel kostet denn so ein Apex auf einem NA Server an Gold?

Lasazarr:
Hatte ich noch nicht geschaut

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Benutzer Online

72 Gäste, 0 Mitglieder
Powered by EzPortal
Zur normalen Ansicht wechseln