+- +-

Benutzer

Welcome, Guest.
Please login or register.
 
 
 
Forgot your password?

Autor Thema: Crytek insolvent?  (Gelesen 7305 mal)

EdHunter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.704
    • Profil anzeigen
Crytek insolvent?
« am: 23. Juni 2014, 10:09:44 »
http://seniorgamer.wordpress.com/2014/06/22/unternehmensfuehrung-101/

Ich hatte davon im April auch schon gehört, aber da bis jetzt nichts an die Öffentlichkeit kam, dachte ich, das war nur ein Gerücht. Den ursprünglichen GameStar Artikel dazu kann ich leider nicht einsehen (weil kostet), aber der wird mittlerweile wohl auch auf anderen News-Seiten verlinkt.

Bin mal gespannt, wie's weitergeht. Hoffentlich kriegen sie noch die Kurve.
.:: tehK.de :: #easilyamused ::.

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #1 am: 23. Juni 2014, 11:19:19 »
jap, hatte ich auch gesehen. aber nciht wirklich verwunderlich. ich hatte mich schon seit jahren gefragt, wie die ihre 800 leute finanzieren. die umsatzzahlen der 3 crysis titel und die lizenzverkäufe können ja nicht sooo üppig sein. scheinbar wollten die jetzt den sprung auf f2p schaffen und haben mit völlig falschen erwartungen kalkuliert.

ich wette wenn die sich auf ein normales team für entwicklung von weiteren aaa games konzentriert hätten, ständen sie jetzt gut da. aber man wollte ja mehr. wachsen um jeden preis, den hals nicht voll genug bekommen.

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #2 am: 23. Juni 2014, 17:26:32 »
btw.. ist mir heute erst aufgefallen: die nächste katastrophe für crytek ist schon vorprogrammiert, denn deren nächstes game in der pipeline ist ein f2p moba...

das kam mir heute wieder in erinnerung, als ich die news zu blizzards moba laß, in der es um den baldingen alpha-start ging.

Lehnard

  • Tippweltmeister
  • Beiträge: 786
    • Profil anzeigen
    • deviantart
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #3 am: 23. Juni 2014, 17:37:12 »
Naja, sie machen zur Zeit auch Homefront 2.
Wir alle wissen was mit dem letzten Studio geschah das ein Homefront entwickelt hat :P

Kaoz

  • Faselwesen
  • Beiträge: 221
    • Profil anzeigen
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #4 am: 23. Juni 2014, 18:43:01 »
Nein, was denn?

Necrowizard

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 1.622
    • Profil anzeigen
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #5 am: 23. Juni 2014, 20:18:34 »
Schadet das nun Lizenznehmern, bzw. Games mit der Engine? Ich meine große Updates wird es vermutlich nicht mehr geben, wenn die den Laden zumachen oder?

Ansonsten würde ich auch sagen, es kommt nicht wirklich überraschend.

Lehnard

  • Tippweltmeister
  • Beiträge: 786
    • Profil anzeigen
    • deviantart

Extrawurst

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 2.911
  • Danger is my business
    • Profil anzeigen
    • Lichtfels.de - Die Anlaufstelle für Gildengründer
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #7 am: 23. Juni 2014, 20:53:23 »
Schadet das nun Lizenznehmern, bzw. Games mit der Engine? Ich meine große Updates wird es vermutlich nicht mehr geben, wenn die den Laden zumachen oder?

Ach Chris Roberts kauft Crytek dann mit den 45 Millionen einfach auf...
Star Citizen: Dead Baron (TLFP)

Necrowizard

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 1.622
    • Profil anzeigen
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #8 am: 23. Juni 2014, 21:21:11 »
Schadet das nun Lizenznehmern, bzw. Games mit der Engine? Ich meine große Updates wird es vermutlich nicht mehr geben, wenn die den Laden zumachen oder?

Ach Chris Roberts kauft Crytek dann mit den 45 Millionen einfach auf...

25 davon hat er sicher schon verkokst.

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #9 am: 23. Juni 2014, 22:32:20 »
im prinzip braucht er doch nur die entwickler der cryengine anstellen. für das team hat er sicher noch genug knete über^^

EdHunter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.704
    • Profil anzeigen
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #10 am: 23. Juni 2014, 22:37:04 »
Ach Chris Roberts kauft Crytek dann mit den 45 Millionen einfach auf...

Wenn man ein bißchen googlet scheinen die sich da schon zumindest Gedanken zu machen, was das für sie bedeutet.
.:: tehK.de :: #easilyamused ::.

Extrawurst

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 2.911
  • Danger is my business
    • Profil anzeigen
    • Lichtfels.de - Die Anlaufstelle für Gildengründer
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #11 am: 23. Juni 2014, 22:43:56 »
Zitat
Maybe this would prove to be a blessing for Star Citizen, in that Chris Roberts might be able to snag some of the more talented individuals up from the grubby hands of, let’s say, EA.

Ausgleichende Gerechtigkeit  :mrgreen:
Star Citizen: Dead Baron (TLFP)

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #12 am: 24. Juni 2014, 11:21:14 »

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
« Letzte Änderung: 25. Juni 2014, 13:02:23 von Baumstumpf »

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Re: Crytek insolvent?
« Antwort #14 am: 01. Juli 2014, 17:20:17 »
http://de.gamesindustry.biz/articles/2014-07-01-warface-crytek-weitet-vertrieb-auf-steam-aus

jaja, in der not frisst der teufel fliegen^^

erst für millionen eine eigene plattform aufbauen und nun mangels interesse auf steam ausweichen...

 

Benutzer Online

35 Gäste, 0 Mitglieder
Powered by EzPortal