+- +-

Benutzer

Welcome, Guest.
Please login or register.
 
 
 
Forgot your password?

Autor Thema: Die Verdammten  (Gelesen 55579 mal)

Avion Lore

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 2.865
  • Pie Iesu Domine, dona eis requiem.
    • Profil anzeigen
Re: Die Verdammten
« Antwort #465 am: 21. November 2010, 17:38:23 »
Pfff, als wenn die französischen Sabos bei uns mehr als das Google-Deutsch hinbekämen ...  :aww:

Skeltem

  • Administrator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 8.845
  • Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • Profil anzeigen
Re: Die Verdammten
« Antwort #466 am: 21. November 2010, 17:42:37 »
Sich nicht gleich als "Boche" und Sabo zu outen wäre doch geradezu revolutionär!  :Olnigg:

Avion Lore

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 2.865
  • Pie Iesu Domine, dona eis requiem.
    • Profil anzeigen
Re: Die Verdammten
« Antwort #467 am: 23. Februar 2011, 17:34:27 »
Saison Nr.3 wurde übrigens inzwischen gestartet  :gun:

Skeltem

  • Administrator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 8.845
  • Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • Profil anzeigen
Re: Die Verdammten
« Antwort #468 am: 23. Februar 2011, 18:05:50 »
Hab wieder angefangen, 2 letzte Heldentage verbraten und festgestellt, dass es mich anödet. Die neuen Inhalte (Ghoule, Campen, zerstörte Städte) sind allerdings interessant. Nur 2 Patches hinter den Franzosen.

Avion Lore

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 2.865
  • Pie Iesu Domine, dona eis requiem.
    • Profil anzeigen
Re: Die Verdammten
« Antwort #469 am: 18. März 2011, 10:49:05 »
Da scheint sich bei den Verdammten doch noch was zu tun. Ich hatte das Spiel an den Nagel gehängt, weil der Ablauf selbst für den Sabo immer der gleiche war: Randomstädte zerfallen bereits nach 3 Tagen, während die Meta-Koalitionen abräumen.

Das soll sich wohl ändern. Ich zitiere:

Zitat
Wir möchten diese künstlich entstandene Segregation abschaffen und für eine gesündere und bessere Spielerdurchmischung sorgen, von der der überwiegende Großteil der Spieler profiiert und nicht einige wenige!

Aus diesem Grund werden wir ab dem Einbau des neuen Updates (auf Hordes Version 3.0) Städte auf 15-20 "koalisierte" Spieler beschränken (die genau Zahl steht für den dt. Server noch nicht fest). Dies heißt, dass maximal 15-20 Spieler ihre Stadt aktiv wählen können.

Dazu wird es noch Privatstätte geben, bei dem man die Bedingungen selbst festlegen kann, die dann aber nicht im Ranking auftauchen werden.

Nach meiner Erfahrung war das Spiel in den ersten Tagen zu schwer. Wenn bis Tag 3 nicht eine vernünftige Basis vorhanden war (wichtige Gebäude gebaut, kaum Tote, Ressourcen sammeln, keine AP-Verschwendung), konnte man die Stadt bereits aufgeben. Selbst als Sabo musste ich anfangs immer fleißig mithelfen, damit eine Stadt überhaupt mal bis zum 5. Tag kam. Sehr demotivierend. Allerdings wurde dieser Kritikpunkt auch angesprochen für das nächste Update:

Zitat
Die ersten 5 Tage einer Stadt werden einfacher zu spielen sein und sollen Kommunikation fördern.

Fehler, die zur Zeit eine massive Auswirkung haben, wie zum Beispiel "Das Stadttor offen lassen" werden in der neuen Version nicht so fatale Auswirkungen haben (sprich: keine 20 Toten bei offenem Stadttor an Tag 2, sondern viell. 2 oder 3).

Diese Neuausrichtung soll neuen Spielern den Einstieg ins Spiel erleichtern und Fehler weniger hart bestrafen.

Ab Tag 6 wird das Niveau aber deutlich stärker anziehen als bisher und ein richtiger Überlebenskampf, der um einiges härter sein wird als bisher, wird ausbrechen. Es wird sogenannte Gebäudepläne geben, die erst gefunden werden müssen, bevor ein Gebäude gebaut werden kann

Also das hört sich dann doch wieder gut an, da werde ich nach dem Update dem Spiel nochmal eine Chance geben. Wenn jetzt noch die Community lernen würde, dass "Barackenbau -> Ban" totaler Unsinn ist ... hachja *g

 

Benutzer Online

42 Gäste, 0 Mitglieder
Powered by EzPortal