+- +-

Benutzer

Welcome, Guest.
Please login or register.
 
 
 
Forgot your password?

Autor Thema: Baumstumpf will nen Keks  (Gelesen 5036 mal)

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Baumstumpf will nen Keks
« am: 07. August 2009, 01:30:53 »
btw, siedler von catan... da fällt mir wieder ein, wie sehr ich solche "gesellschaftsspiele" hasse. in meinem freundeskreis hab ich aufgehört an solchen spieleabenden teilzunehmen. irgendwann haben die spitz bekommen das ich meistens gewinne, wenn sie warten bis ich mich aufgebaut habe. somit war ich irgendwann immer das beliebte ziel für den erstschlag und handeln war eh kaum noch möglich. vor allem risiko macht auf die art keinen spaß. wenn alle von anfang an wissen, das du mit die größte bedrohung darstellst, spielt die taktik auch keine rolle mehr  :blue:

Gabe

  • Faselwesen
  • Beiträge: 117
    • Profil anzeigen
Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #1 am: 07. August 2009, 02:42:12 »
btw, siedler von catan... da fällt mir wieder ein, wie sehr ich solche "gesellschaftsspiele" hasse. in meinem freundeskreis hab ich aufgehört an solchen spieleabenden teilzunehmen. irgendwann haben die spitz bekommen das ich meistens gewinne, wenn sie warten bis ich mich aufgebaut habe. somit war ich irgendwann immer das beliebte ziel für den erstschlag und handeln war eh kaum noch möglich. vor allem risiko macht auf die art keinen spaß. wenn alle von anfang an wissen, das du mit die größte bedrohung darstellst, spielt die taktik auch keine rolle mehr  :blue:

Mimimimi, ich bin so hardcore, dass diese Neider, die immer am Tisch sitzen, sich gegen mich verbünden. Merkst du eigentlich nicht, wenn dein Selbstlob anfängt zu stinken?
Catan ist kein Spiel bei dem man sich mit "Skill" einen gewaltigen Vorteil erarbeiten könnte. Dafür ist das Zufallselement viel zu hoch und nicht wirklich beeinflussbar. Jeder versucht sich auf möglichst viele verschiedene Zahlen zu verteilen und eine Strategie, die jeder fährt, taugt nicht für Meisterleistungen.
Und Risiko? Ist das dein Ernst? Da kannst du auch gleich mit deinen Imbaskills bei "Krieg" angeben...

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #2 am: 07. August 2009, 04:31:13 »
ist aber so  :frown:

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.311
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #3 am: 07. August 2009, 06:47:47 »
Bei Risiko hilft eigentlich nur Würfelglück. Entweder um möglichst schnell an viele Einheiten zu kommen und zu zergen oder später mit wenig Einheiten auch die größten Armeen aufzureiben. Da kann man noch so "gut" sein. Wenn der Gegner mit seinen zwei Blauen Würfeln immer besser ist als der Angreifer hilft auch Skill nicht mehr weiter.

Accipiter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 10.288
    • Profil anzeigen
Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #4 am: 07. August 2009, 09:56:47 »
Am Anfang Australien oder Südamerika besetzen hilft ;)

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.311
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #5 am: 07. August 2009, 13:04:07 »
Am Anfang Australien oder Südamerika besetzen hilft ;)

Da die Anfangskarten aber meines Wissens nach auch per Zufall ausgegeben werden, hilft dir dein Skill da auch nicht weiter, wenn du einfach nicht in der Position bist Südamerika oder Australien zu besetzen.

Skeltem

  • Administrator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 8.845
  • Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • Profil anzeigen
Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #6 am: 07. August 2009, 14:20:03 »
Es ist ja nett, dass ihr euch so über eine Miszelle unterhaltet. Aber wenn das in dem Stil weitergeht, spendiere ich euch einen eigenen Thread.

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #7 am: 07. August 2009, 15:33:19 »
nazi!  :Olnigg:

Leg mal ne andere Platte auf, Arschloch.  :fu:
« Letzte Änderung: 07. August 2009, 16:07:12 von Skeltem »

Gabe

  • Faselwesen
  • Beiträge: 117
    • Profil anzeigen
Re: Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #8 am: 07. August 2009, 16:47:42 »
Am Anfang Australien oder Südamerika besetzen hilft ;)

Da die Anfangskarten aber meines Wissens nach auch per Zufall ausgegeben werden, hilft dir dein Skill da auch nicht weiter, wenn du einfach nicht in der Position bist Südamerika oder Australien zu besetzen.

Erstens das was Zidahya gesagt hat und zweitens ist diese "Strategie" genauso offensichtlich wie die von Catan. Wer das Glück hat auf einem dieser beiden Kontinente in der Startaufstellung gut vertreten zu sein, wird nicht in Asien beziehungsweise Nordamerika oder Afrika einrücken. Das ist fast schon ein Automatismus.
Zudem ist diese Mechanik mit den Eroberungskarten ziemlich unfair. Es kann ganz plötzlich eine Welle von 20 Einheiten über dich hereinbrechen. Ohne richtige Vorwarnung. Bei uns wurde mal mit so einer Nachschubwelle ganz Nordamerika in einem Zug erobert. Das hatte einen sehr schalen Beigeschmack.

Wenn man über Brettspiele meckern will, dann sollte man so fair sein nicht auf die leichtesten Ziele zu schießen. Risiko ist so etwas wie die kurzsichtige, schwerhörige, flügel- und fußlahme Ente unter den Strategiespielen und Catan ist kein Spiel für ernsthaften Wettstreit. Wenn du eine freundliche Runde nicht in ein gnadenloses Sabotagefest verwandeln willst, bleibt dir übrigens immer noch die Möglichkeit wohlmeinender Tauschgeschäfte. Zeig dich kooperativ. Man muss nicht immer knallhart für jedes Lehm ein Holz fordern oder so...

Avion Lore

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 2.865
  • Pie Iesu Domine, dona eis requiem.
    • Profil anzeigen
Re: Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #9 am: 07. August 2009, 16:58:00 »
darum sind es ja auch "Gesellschaftsspiele".

grave_digga

  • Trident Vollmitglied
  • Buchstabenmillionär
  • Beiträge: 1.013
  • Text unter Bild
    • Profil anzeigen
Re: Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #10 am: 07. August 2009, 17:56:53 »
darum sind es ja auch "Gesellschaftsspiele".

Jo. Vielleicht ist da aber jemand nicht gesellschaftsfähig?  :wink1:

Sky

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.426
  • Drachentöter mit Jetpack
    • Profil anzeigen
Re: Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #11 am: 08. August 2009, 10:44:10 »
Dienstag, OOTS Game 6 Player Endlos Shit incoming! *g* Gesellschaftsspiele sind sehr schön.
"Yes I did. Absolutely. He was gonna hurt our dog."

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.311
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Re: Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #12 am: 08. August 2009, 10:55:11 »
OOTS Game? *aufhorch*

Außerdem ihr wisst doch: "If one want to truly pwn, he has to pwn n every game!" Also macht Stumpfi das schon ganz richtig so. Er ist auf dem Pfad der Erleuchtung. Bah.. ihr kackn00bs!

Gabe

  • Faselwesen
  • Beiträge: 117
    • Profil anzeigen
Re: Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #13 am: 08. August 2009, 15:50:12 »
Ich wusste garnicht, dass es ein Spiel zu The Order of the Stick gibt.   :eek1:
Hab das gerade gegoogelt und es hört sich ein wenig wie Munchkin an. Ist das tatsächlich vergleichbar?

@Zidahya: Ist das das Credo der Hardcoregamer? Als unwürdiger Casual kenne ich mich mit sowas leider nicht aus, aber irgendwie dachte ich mir schon, dass es gegen Baumstumpfs fragwürdigen Ehrbegriff geht, sich zum Wohle der Spielrunde quasi selbst zu gimpen...

Sky

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.426
  • Drachentöter mit Jetpack
    • Profil anzeigen
Re: Baumstumpf will nen Keks
« Antwort #14 am: 08. August 2009, 21:27:47 »
Munchkin kenn ich nicht, das Spiel ist so wie Drachenhort in komplex und mit unzähligen Karten.

Du hast einen Character, der hat Schticks, das Ziel ist, Loot abzugreifen und du legst dir deinen Dungeon mit Karten, die du ziehst und kämpfst dich level weiter nach vorne nach unten, wo dann irgendwann Xykon lauert. Wer den killt, bringt den Dungeon zum einsturz und alle müssen raus. Was mir besonders gefällt, sind die verschiedenen Charaktere, Elan spielt sich anders als Belkar usw. Die Zeichnungen auf den karten sind lustig, aber es ist ein an die substanz gehendes spiel, was auch viel davon lebt, dass da eine gruppe von leuten am Tisch sitzt und sich streitet oder Teamwork macht. Gerade in der ersten Stunde haben wir beim letzten Spielen überhaupt nichts gebacken bekommen, weil sich keiner geholfen hat.
"Yes I did. Absolutely. He was gonna hurt our dog."

 

Benutzer Online

34 Gäste, 1 Mitglied
Blaukool
Powered by EzPortal