+- +-

Benutzer

Welcome, Guest.
Please login or register.
 
 
 
Forgot your password?

Autor Thema: Star Wars: The old Republic  (Gelesen 204348 mal)

Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #30 am: 24. Oktober 2008, 16:41:18 »
Zitat
EA vs Blizzard

In einem Interview auf videogaming247.com findet EA klare Worte für das Ziel, das sie mit Star Wars: The old Republic verfolgen. Der Konkurrent World of Warcraft soll vom Thron gestoßen werden.

Durch die völlig neue Art der Story-Einbindung in einem MMOG, erhofft sich EA hohe Kundenzahlen. Auch die starke Lizenz, die schon seit 30 Jahren erfolgreich läuft, soll ihren Teil dazu beitragen.

"Vor ein paar Jahren ist der Markt so groß wie Everquest gewesen und erst Blizzard hat gezeigt, das es auch größer geht", so Frank Gibeau von EA Games, "Star Wars: The old Republic hat das Potential World of Warcraft zu überholen."

http://www.boldarblood.de/news/details172,EA-vs-Blizzard

.... :bruhaha:

Avion Lore

  • Trident Vollmitglied
  • Textkönig
  • Beiträge: 2.865
  • Pie Iesu Domine, dona eis requiem.
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #31 am: 24. Oktober 2008, 16:45:27 »
Oh oh ... die lernen aber wirklich nie aus den Fehler der anderen.

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.345
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #32 am: 24. Oktober 2008, 17:00:08 »
Das behauptet doch mittlerweile fast jeder größere MMO Titel von sich und keiner wird es schaffen. Schon gar nicht mit einem so völlig neuem Feature wie "Story". Das hält doch nur vom Raiden und XP generieren ab. Stell dir mal vor die Massen von Farmern und Hardcoregamer müsste sowas wie Questtexte wirklich lesen um keine falsche Entscheidung zu treffen.

Der Pwnerer ist auch nicht zu dem geworden was er ist, weil er Questtexte gelesen hat!  :bruhaha:

Shadowcaster

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.195
  • You are likely to be eaten by a grue.
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #33 am: 24. Oktober 2008, 17:10:16 »
Ihr müßt das ganze anders lesen...

Zitat
"Star Wars: The old Republic hat das Potential World of Warcraft zu überholen."


Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #34 am: 24. Oktober 2008, 17:39:01 »
rest in peace!

Loki

  • Trident Vollmitglied
  • Buchstabenmillionär
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #35 am: 24. Oktober 2008, 17:54:28 »
Ihr müßt das ganze anders lesen...

Zitat
"Star Wars: The old Republic hat das Potential World of Warcraft zu überholen."


Hat EA das nicht auch schon von Warhammer behauptet ?
"Das Leben ist eine endlose Aneinanderreihung von demütigenden Niederlagen, bis man sich nur noch wünscht Flanders wäre tot"
Homer J. Simpson - Philosoph, Lebenskünstler, Vorbild

Hurz

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 13.418
    • Profil anzeigen
    • WoWS Blog wirsinken.de
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #36 am: 24. Oktober 2008, 17:57:33 »
Behauptet das nicht jeder Entwickler/Publisher von seinem MMO ...
"Shooter mit Game-Pad spielen ist wie Suppe essen ohne Löffel. Geht auch irgendwie, aber danach ist man versaut." Hurz, 2014

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.345
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #37 am: 24. Oktober 2008, 18:04:44 »
Ihr müßt das ganze anders lesen...

Zitat
"Star Wars: The old Republic hat das Potential World of Warcraft zu überholen."


Na ja wenn EA seinem eigenen Spiel schon... Potential zuschreibt...  :myrrhe:

Gray

  • Emotionaler Hobgoblin
  • Boardmonster
  • Beiträge: 3.824
  • personal text.. hmmm
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #38 am: 26. Oktober 2008, 23:17:29 »
turbine hat immer gesagt dass sie wow nicht schlagen werden - und sie mit nem 2. platz zufriden sind.  :aww:



Baumstumpf

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 17.428
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #39 am: 27. Oktober 2008, 03:21:40 »
turbine hat immer gesagt dass sie wow nicht schlagen werden - und sie mit nem 2. platz zufriden sind.  :aww:
ich glaub das müssten sie eigentlich auch geschafft haben. oder nicht? der zweite platz von hinten  :biggrin:

kulturpessimist

  • Quasselstar
  • Beiträge: 691
  • Metaviewer
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #40 am: 27. Oktober 2008, 11:41:10 »
Na ja wenn EA seinem eigenen Spiel schon... Potential zuschreibt...  :myrrhe:

Wobei Kotor Online sowieso wahrscheinlich zur gleichen Zeit wie Blizzards neues MMO auf den Markt kommen wird. Kann schon sein das Kotor dann WoW überholt  :biggrin:

Sky

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.492
  • Drachentöter mit Jetpack
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #41 am: 27. Oktober 2008, 14:42:41 »
Ich find's immer ein bisschen schade, dass alle die neuen Filme so schlecht finden. Gut, ok, George Lucas sollte man möglichst weit von jedem Regiestuhl fernhalten, aber die eigentliche Geschichte die hinter den Filmen steht ist gar nicht so schlecht. Gibt viele gute (und viele schlechte) Bücher, die die Story dazwischen weitererzählen.

Die drei Filme werden sogar etwas besser, wenn man die drei zugehörigen Bücher liest.

Versteh mich nicht falsch, ich bin eigentlich keiner von diesen faktenschwenkenden Super-StarWars-Nerds mit dem Zeigefinger. Ich bin eher Fanboi. Ich hab mich in jeden der Filme gesetzt und ihn geil gefunden. Einfach weil diese Musik da kam und die Lichtschwerter und die Jedis und die Raumschiffe und das Phew-Phew.

Die Ernüchterung kommt halt ein paar Jahre später. Wie unglaublich gut diese Filme hätten werden können. Wenn die Computereffekte um die Hälfte reduziert worden wären. Wenn alles irgendwie etwas (nur ETWAS) an den Look der alten Filme angepasst worden wäre. Wenn nicht jeder Charakter der alten Filme kopiert worden wäre (WTF? R2D2 gabs da schon und er konnte fliegen?) sondern neue, eigenständige Begleitcharaktere entworfen worden wären. Wenn sie dieses unsägliche Scheißviech in Grün weggelassen hätten. Wenn George Lucas nicht einfach seine alten Filme kopiert sondern irgendwas sinnvolles vorne dran gesetzt hätte. Wenn er nicht krampfhaft versucht hätte, jede Schraube der alten Filme mit den neuen zu verknüpfen. Diese Robot-Chicken-StarWars Verarsche bringt es auf den Punkt. Da ist die Szene mit Luke und Vader und er haut raus "I'M YOUR FATHER" und dann erklärt er ihm, was die neuen Filme alles "gelüftet" haben. Darth Vader baut C3PO. Die Macht besteht aus mikroskopischen Bakterien, die Medichlorianer heißen. o_O
Oh, und übrigens, die Stormtrooper sind eigentlich Klone vom Vater von Boba Fett, Jango Fett, der exakt denselben Charakter, dasselbe Outfit und dieselben Waffen hat wie sein in den alten Figuren durch Kurzauftritte zur Kultfigur gewordenes ... äh.. Vorbild.

Wäre es wirklich zuviel verlangt gewesen, die Vorgeschichte nicht storytechnisch zu vergewaltigen?  Das Ganze ist im Endeffekt $tarWar$ geworden und dabei hätte es mit ein ganz ganz klein wenig mehr Subtilität richtig gut werden können.
"Yes I did. Absolutely. He was gonna hurt our dog."

Hurz

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 13.418
    • Profil anzeigen
    • WoWS Blog wirsinken.de
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #42 am: 27. Oktober 2008, 15:04:32 »
Wäre es wirklich zuviel verlangt gewesen, die Vorgeschichte nicht storytechnisch zu vergewaltigen?

Episode 1 bis 3 gab es als Vorlage schon sehr lange (gleichzeitig mit Episode 4 bis 6) und die Hintergründe zum ganzen Universum gab es schon Anfang der 70er Jahre. Nur hat G. Lucas immer und immer wieder daran rumgedreht und es geändert. Das merkt man halt am Ende doch und ich glaube am Ende wusste er nicht mal mehr selber was da nun wie zusammenhängt.
"Shooter mit Game-Pad spielen ist wie Suppe essen ohne Löffel. Geht auch irgendwie, aber danach ist man versaut." Hurz, 2014

Neranja

  • likes pushing buttons
  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 3.998
  • Thread Necromancer
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #43 am: 27. Oktober 2008, 15:11:08 »
Episode 1 bis 3 gab es als Vorlage schon sehr lange (gleichzeitig mit Episode 4 bis 6) und die Hintergründe zum ganzen Universum gab es schon Anfang der 70er Jahre.

Das heisst es waren schon immer Midi-chlorians?  :o
Außerdem lässt mich mein Schaf nicht mehr ran

Gray

  • Emotionaler Hobgoblin
  • Boardmonster
  • Beiträge: 3.824
  • personal text.. hmmm
    • Profil anzeigen
Re: Star Wars: The old Republic
« Antwort #44 am: 27. Oktober 2008, 15:33:40 »
Episode 1 bis 3 gab es als Vorlage schon sehr lange (gleichzeitig mit Episode 4 bis 6) und die Hintergründe zum ganzen Universum gab es schon Anfang der 70er Jahre.

Das heisst es waren schon immer Midi-chlorians?  :o

wahrscheinlich war in seinen augen die macht schon immer eine krankheit. purer neid würd ich sagen. :P



 

Benutzer Online

101 Gäste, 0 Mitglieder
Powered by EzPortal