+- +-

Benutzer

Welcome, Guest.
Please login or register.
 
 
 
Forgot your password?

Autor Thema: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?  (Gelesen 55450 mal)

Blaukool

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 3.696
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #630 am: 17. September 2018, 22:58:43 »
Vega 64 ist wie 1080 TI richtig? Damit sollte das doch gehen, bei mir geht das auch...

Accipiter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 10.256
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #631 am: 19. September 2018, 21:36:51 »
Kleines Stück schwächer ist die schon. Hab aber von vielen gehört, dass die alle ordentlich zu arbeiten haben, wenn du in den neuen Hubs oder Raids alles auf max hast. Mit Freesync sollte es aber nicht mehr so auffallen.

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.289
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #632 am: 20. September 2018, 15:01:53 »
Seit wann ist WoW so eine Grafikhure geworden?

Itchy

  • Administrator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.724
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #633 am: 20. September 2018, 16:14:05 »
Vor allem sieht's doch immer noch so wie früher aus...

Accipiter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 10.256
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #634 am: 20. September 2018, 19:08:15 »
Würde ich nicht unterschreiben. Der Stil ist natürlich identisch, die generelle Qualität der neuen Zonen ist aus meiner Sicht aber sehr gut, was man von einigen Ideen beim Gameplay nicht unbedingt sagen kann ;)

Blaukool

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 3.696
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #635 am: 20. September 2018, 20:31:45 »
Die Sachen sehen gleich aus, aber wenn man mal genauer schaut dann ist z.B. viel mehr Grass und Kram da als früher.

Itchy

  • Administrator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.724
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #636 am: 20. September 2018, 20:42:36 »
Beeindruckend.

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.289
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #637 am: 20. September 2018, 23:22:26 »
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht was die Leute noch an WoW finden (außer Nostalgie). Ich spiele jetzt wieder vermehr Final Fantasy 14 und das spiel hat so viel Zeug drin neben den üblichen Quest / PVP / Dungeon / Raid Kram:

-Housing für Einzelspieler oder Gilden
-Gildenprojekte
-ein NSC Dungeonsquad mit dem man losziehen kann (und selbst levelt und ausrüstet)
-Crafting so umfangreich wie die Kampfklassen (und nicht auf 2 Berufe beschränkt)
-Kartenspiel mit Turnieren und Sammelwahn (Gwent lässt grüßen)
-Minigames und Events im Vergnügungspark (z.B.Chocoborennen und Towerdefense)
...  ich hab glaube ich immer noch nicht alles entdeckt was in den neuen Gebieten so dazu kommt.

Grafik muss man natürlich mögen, aber ansonsten ein wirklich gutes, komplexes Spiel mit jeder Menge Möglichkeiten auch mal was anderes zu machen.

Accipiter

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 10.256
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #638 am: 21. September 2018, 07:25:33 »
Ich habe meine Frau über WoW kennengelernt und es ist neben Diablo 3 das einzige Spiel, das sie jemals wirklich intensiv gespielt hat. Also ja. Gemeinsame Nostalgie. In der Gilde sind wir gerade noch 10 Leute, sechs davon verheiratete Paare  :lol:

defaude

  • Abteilungstrident
  • Faselwesen
  • Beiträge: 195
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #639 am: 21. September 2018, 12:04:12 »
Harr harr ich hab WoW wegen meiner Frau kennengelernt!

Sky

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 5.409
  • Drachentöter mit Jetpack
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #640 am: 21. September 2018, 14:02:22 »
WOW war schon immer geil und alle die was anderes sagen ... Moment, Skript verloren ...
"Yes I did. Absolutely. He was gonna hurt our dog."

Neranja

  • likes pushing buttons
  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 3.982
  • Thread Necromancer
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #641 am: 21. September 2018, 16:24:06 »
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht was die Leute noch an WoW finden (außer Nostalgie).
Masseträgheit. Und Legion war trotz einiger Pain Points (Legendaries z.B.) eine gute Expansion.

Ich spiele jetzt wieder vermehr Final Fantasy 14 und das spiel hat so viel Zeug drin neben den üblichen Quest / PVP / Dungeon / Raid Kram:
Yoshi-P hat aber extensiv auch WoW (zumindest zu Legion) gespielt und vieles für gut befunden. Die Squads z.B. sind ein Nachbau der Mission Tables aus WoW.

Nichtsdestotrotz hat aber auch FFXIV seine "Pain Points". Eines davon ist der 2sec GCD der das Spiel "entschleunigt", wobei manche Klassen (wie Barde) durch den Mix aus Weapon Skills (auf dem GCD) und Weapon Arts (ohne GCD) eine unglaublich hohes Skill Ceiling haben.


Die Kombination aus "wir lassen keine Damagemeter zu damit Leute nicht für suboptimales Spielen diskriminiert werden" in Kombination mit klassischen DPS-Checks in Raids ist halt irgendwo schizophren.

Du hast außerdem die Moogle-Quests vergessen: Innovative Folterexperimente bei denen die CIA grün geworden ist vor Neid.

Grafik muss man natürlich mögen, aber ansonsten ein wirklich gutes, komplexes Spiel mit jeder Menge Möglichkeiten auch mal was anderes zu machen.
"was anderes zu machen" ... ist heutzutage für den Arsch, sowohl bei WoW als auch FFXIV. Und etwas was ich bei heutigen MMOs allgemein nervig finde:

Sobald die Spieler Dinge tun welche die Designer so nicht vorgesehen haben fliegen sofort die Nerfs und Hotfixes. Dabei geht es noch nicht mal um Exploits, sondern das die Devs halt jegliche Strategien kaputt machen die so nicht designed worden sind.
Außerdem lässt mich mein Schaf nicht mehr ran

X

  • Trident Vollmitglied
  • Boardmonster
  • Beiträge: 4.401
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #642 am: 21. September 2018, 16:30:04 »
Sobald die Spieler Dinge tun welche die Designer so nicht vorgesehen haben fliegen sofort die Nerfs und Hotfixes. Dabei geht es noch nicht mal um Exploits, sondern das die Devs halt jegliche Strategien kaputt machen die so nicht designed worden sind.

das unterschreibe ich mal fuer sehr viele spiele/programme allen voran WoT

Zidahya

  • Global Moderator
  • Boardmonster
  • Beiträge: 7.289
  • Sid Newton, PR Manager bei TriDEnt!
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #643 am: 21. September 2018, 23:54:27 »
Nichtsdestotrotz hat aber auch FFXIV seine "Pain Points". Eines davon ist der 2sec GCD der das Spiel "entschleunigt", wobei manche Klassen (wie Barde) durch den Mix aus Weapon Skills (auf dem GCD) und Weapon Arts (ohne GCD) eine unglaublich hohes Skill Ceiling haben.

Da sehe ich eigentlich kein Problem drin. Klar am Anfang ist es etwas zäh, aber später merkt man das gar nicht mehr. Ninja und Rotmagier haben da auch ihre Zwischenskills die kein GCD haben.

Du hast außerdem die Moogle-Quests vergessen: Innovative Folterexperimente bei denen die CIA grün geworden ist vor Neid.

Was sind Moogle-Quests?

Viel schlimmer finde ich eigentlich die forcierten Storyquests. Hab mich grad durch 100 Quests zwischen dem Hauptspie und dem ersten Addon gequält, die ich aber machen muss, um überhaupt Zugang zu den weiteren Inhalten zu bekommen.

Lasazarr

  • Quasselstar
  • Beiträge: 529
    • Profil anzeigen
Re: Wer steht unter Drogen und hat wieder Lust auf Wow?
« Antwort #644 am: 22. September 2018, 11:31:03 »
An und für sich fand ich FF XIV klasse, mit dem Kampfsystem kam ich auch besser zurecht als noch zu Zeiten wo die Server in den USA standen. Hatte mich sogar durch die komplette Reliktwaffen-Questreihe geqäult.

Aber in den lvl70 Instanzen bzw. bei den Extreme-Bossen ist es mir zu schwer geworden, mal davon abgesehen das ich mit diesem neuen Skillsystem, wo man eine Leiste füllen muss für spezielle Skills, teilweise leicht überfordert war.
Da hätten sie lieber den WoW-Weg nehmen, und das Skillsystem konsequenter verschlanken sollen, anstatt es zu verkomplizieren.
Das Housing in FF XIV ist natürlich nicht schlecht, aber wenn man einmal das von Shroud gesehen hat, ist es lächerlich (jetzt mal davon abgesehen wie teuer dieses ist). Ich verstehe nicht, das es bei fast allen Housingsystemen (bis auf Ultima und Shroud) so extreme Einschränkungen gibt, wo man etwas platzieren darf bzw. wieviele Gegenstände ich ins Haus packen darf (inklusive Truhen, falls die überhaupt funktionieren)


Star Citizen Referral Program: STAR-2QDR-95LP

 

Benutzer Online

37 Gäste, 0 Mitglieder
Powered by EzPortal